Deshalb finde ich mobiles Podcasting interessanter als Schreibtischpodcasting.


Ich behaupte jetzt einmal 99% aller Podcaster nehmen Ihre Podcasts im Büro, an einem Schreibtisch oder zu Hause im Arbeitszimmer oder in geschlossenen Räumen auf.

Ich bin jedoch der Meinung, Podcaster sollten sich viel öfters trauen, Podcasts vor Ort, on Location, einfach draußen aufzunehmen.

Podcast Aufnahme ausserhalb der vier Wände

Sicher eine ruhige Umgebung hat einen sehr guten Einfluss auf die Aufnahme. Man kann sich voll und ganz auf das gesprochene Wort konzentrieren.

Aber mal sein Tonaufnahmegerät mit an einen interessanten Ort zu nehmen kann so viel inspirierender sein.

Man kann seine zuHörer mit auf eine Reise nehmen. Man kann für einen Reisepodcast von vor Ort berichten.

Auch wenn man nur bei sich in der Umgebung an einen besonderen Ort für die Podcast Aufnahme geht, dann erzählt und spricht man ganz anders, als wenn man in denselben vier Wänden die Aufnahme macht.

Wind und Wetter, Sonne und Dunkelheit, Morgens oder Abends. Das alles kann dazu beitragen eine interessante Geschichte zu erzählen.

Meine Meinung soll jetzt Schreibtischpodcastern nicht die Laune vermiesen. Schreibtischpodcasten ist klasse und ich tue es auch meistens.

Aber ich möchte nur darauf hinweisen, dass es eine Welt da draußen gibt und das es richtig cool klingen kann, einen Podcast draußen aufzunehmen.

Podcast Aufnahme mit mobilen Audiorecordern

Dies setzt natürlich voraus, dass man ein mobiles Aufnahmegerät wie eines Tascam, Zoom, Roland oder Sony hat.

Aber ich kann jedem Podcaster die Aufnahme mit einem mobilen Aufnahmegerät nur empfehlen.

Das hat mit der Absturzsicherheit zu tun. Jedem ist es schon einmal passiert, dass bei einer Aufnahme mit dem Computer, selbiger abgestürzt ist.

Bei mobilen Aufnahmegeräten ist das anders. Mir ist es noch nie passiert (allerhöchstens einmal), dass mein Zoom H4n abgestürzt wäre.

Selbst wenn die Batterie schwach ist und das Gerät sich abschaltet, wird die Aufnahme noch beendet. So war es jedenfalls bei mir.

Zusammenfassung

In meinen Augen hat die Aufnahme mit mobilen Aufnahmegeräten vor Ort an einer interessanten Location eine sehr positive Auswirkung auf die Präsentation und Inhalt eines Podcasts.

Mobile Audiorecorder sind sehr Absturzsicher und interessante Orte wirken inspirierend.

Deshalb möchte ich alle Podcaster dazu aufrufen, doch öfter man einen Podcast im Reportagestil aufzunehmen.

Was ist Deine Meinung zu diesem Thema? Schreibtisch oder Wald? Welcher Podcasttyp bist Du?

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.