Tipps für Podcasterinnen – nutzt Videokameras, so habt Ihr Audio und Video Content gleichzeitig produziert

Arbeitet mit Videokameras

Es macht in meinen Augen viel Sinn mit Videokameras auch für Podcasts zu arbeiten. So hat man Content für Videoplattformen und Inhalte für seinen Podcast produziert

GoPro MAX Audio out of the Box

Diese Audio Aufnahme kommt von der GoPro MAX unbearbeitet Out of the Box.

Diese Arbeitsweise spart Zeit und bringt sehr gute Ergebnisse!

Manchmal ist es hilfreich mal etwas alternativ und kreativ zu denken im Podcasting.

Was haltet Ihr von dieser Idee?

Video Version von diesem Podcast

Im Podcasting zählt immer mehr der Inhalt und die Ideen die darüber transportiert werden.

Ich war schon immer ein Typ, der gerne Audio Inhalte vor Ort in der Natur aufgenommen hat.

Das macht den Podcast spannend und lebendig.

Die Variante mit der Video Kamera ist noch eine Weiterentwicklung.

Also Podcaster/in sollte man sich nicht nur auf das Büro, den Schreibtisch und ein Audio Interface festlegen.

Ich bin der Meinung, dass Outdoor Podcasts noch ein klein wenig spannender sind.

Das gilt auch für Interviews und Gespräche.

Ich persönlich habe mit GoPro Kameras sehr gute Erfahrung gemacht.

In diesem Fall mit der GoPro MAX.

GOPRO MAX bei Amazon bestellen

recordingrevolution compares 60$ to 700$ Microphone

Honestly I do no hear a big difference between the two Microphones

We jump right into the comparison in the video.

Thank´s to recordingrevolution for doing this video!

Look´s like you get a good deal with the Behringer C1.

In Europe it costs only about 30€ for example at Thomann

The easiest way to start recording your podcast – a mobile audio recorder.

The first thing you need, when you think about starting a podcast is a microphone and a recording medium.

Many people record their podcasts to a computer, using a software like Audacity.

Therefore they need a microphone and an audio interface to bring the sound into the computer.

But is this the most convenient way to record your pocast, especially, when you are a beginner?

In my opinion, the easiest way to record your speech is to use a mobile audio recorder.

I use for 10 years now the ZOOM H4n Audio recorder to record my podcasts, as well as quality audio for my youtube videos.

The microphones are integrated into the recording device.

There is no computer, that could freeze or crash.

There is nothing more anoying than a crashing computer with your perfect audio recording, that is lost in podcast nirvana.

You can take your mobile audio recorder with you.

This means you can record whereever you are. In the park, on a train, at the airport in a hotel room, or simply at home.

When your recording is done, you take your SD card and copy the recording to your computer.

There you can do the editing of your podcast. You can cut your mistakes out and maybe mix some intro and outro music to your audio content.

A Zoom H4n is about 200 Euro.

So it would be cheaper to record with a microphone + cable + audio interface.

But personally I believe it is way more convenient to do the recording into a dedicated device and than you can copy the mp3 or wav file to your computer.

Also for interviews on the street or like a reportage podcast a mobile recorder is super handy.

I have mine now for 10 years.

I would recommend a mobile recorder to my younger me.

Also when you get more professional about podcasting, you can plug professional microphones into the device and record on separate tracks.

A mobile audio recorder is your studio in your pocket.

It usually gives phantom power to external microphones, when needed and it can be powered with simple batteries.

Connecting a microphone with an interface to a computer can be difficult. I still have today to search for the right settings to record my podcast.

There are also mobile audio recorders which can record 4 external microphones like the Zoom H6.

The Zoom H6 is about 300 Euro, but you have more options for the future to grow your podcast.

You can record 4 separate persons with it.

You can of course also use the Zoom H1n, which can be found for under 100 Euros.

It has no external connections, but you can record your podcast and work like described above.

If I would be starting a podcast today, I would get a mobile audio recorder.

It gives you the best flexibility and it is crash free.

Also with a mobile recorder you get encouraged to go outside and bring interesting stories home to your podcast.

Der neue SM58 Popschutz für mein Behringer XM8500 Mikrofon

Heute kam mein neuer Popschutz für mein Behringer XM8500 an.

Ich habe ihn gleich ausprobiert und einen Podcast damit aufgenommen.

Der Popschutz ist eigentlich für das Shure SM58, passt jedoch auf mein Behringer, wegen der Baugleichheit.

Bestellt habe ich bei Thoman. Gekostet hat der Popschutz etwa 6 Euro.

Jetzt habe ich die Poplaute richtig im Griff!

Lohnt es sich Mikrofone und Vorverstärker gebraucht auf ebay zu kaufen

In diesem Podcast surfe ich auf ebay herum und vergleiche die Preise von gebrauchten und neuen Mikrofonen und Vorverstärkern (Preamps).

Es geht um die Frage, ob es sich lohnt, diese gebraucht zu kaufen, oder ob man nicht lieber doch besser langfristig in neue Technik investieren sollte.

Ich war sehr überrascht von den Preisen vom Music Store Köln.

Selbst kaufe ich eigentlich überwiegend bei Thomann.

Aber auf ebay habe ich sehr viele sehr gute Angebot von dem Laden Music Store Köln gefunden.

Gut, wenn man noch eine Alternative hat, wo man die Preise vergleichen kann.

Dieser Podcast wurde aufgenommen mit dem Art Dual Pre USB und dem Behringer XM8500 Ultravoice.

Diese beiden Podcasts habe ich mit dem Rode NTG1 und dem Art Dual Pre USB aufgenommen.

Diese beiden Podcasts habe ich mit dem Rode NTG1 Richtmikrofon aufgenommen.

Der Ton ist unbearbeitet (kein EQ oder Kompressor). Nur der Lautstärkepegel wurde im Schnittporgramm etwas erhöht.

Ich war in beiden Fällen relativ nah am Mikrofon dran, etwa eine Handbreit Abstand.

Es war ein Schaumstoff Poppschutz auf dem Mikrofon.

Dies könnte für alle interessant sein, die sich für die Tonqualität des Rode NTG1 interessieren.

Hier erkläre ich meinen Podcast Aufbau mit Audacity, Art USB Dual Pre und Behringer XM8500. Dann fängt es an zu regnen.

Podcasten kann man überall

Warum nicht mal das Podcast Studio irgendwo an einem besonderen Ort aufbauen?

Man sollte nur darauf achten, dabei nicht nass zu werden! 🙂

Das Zoom H4n als Audio Interface.

In diesem Video zeige ich Euch wie man das Zoom H4n Tonaufnahmegerät per USB an den Computer anschließt.

Die Aufnahme erfolgt direkt in Audacity oder Adobe Audition.

Somit ist das Zoom H4n ein Mikrofon und ein Audio Interface in einem.

Das ist sehr praktisch, weil man das Tonaufnahmegerät entweder mobil mit Speicherkarte oder direkt mit dem Computer verwenden kann.

Sehr coole Sache, wie ich finde.

„Das Zoom H4n als Audio Interface.“ weiterlesen